Abtreibung im Ausland

Eine Schwangerschaft kommt manchmal völlig unerwartet. Aber was tun, wenn Sie nicht für ein Kind sorgen können oder wollen? Dann können Sie sich für einen Abbruch der Schwangerschaft entscheiden. Bis wann eine Abtreibung möglich ist, ist in jedem Land anders. In den Niederlanden ist ein Schwangerschaftsabbruch bis zur 22. Schwangerschaftswoche erlaubt. 

Spezialisierte Hilfe bei einem Schwangerschaftsabbruch

In der Klinik Bloemenhove werden Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, bereits seit 1971 behandelt. Wir bieten spezialisierte Hilfe bei einem Schwangerschaftsabbruch im ersten und zweiten Trimester der Schwangerschaft. Dazu verwenden wir verschiedene Methoden, wie zum Beispiel die Abtreibungspille, eine Saugkürettage oder den Schwangerschaftsabbruch mit einem chirurgischen Eingriff. Sämtliche Behandlungen wird von erfahrenen Ärztinnen ausgeführt. Weiter werden Sie in der Klinik liebevoll von Krankenschwestern begleitet. Sie befinden sich auf jeden Fall in guten Händen. 

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht!

Bei einer ungewollten Schwangerschaft kommt einiges auf Sie zu. Es ist eine Zeit, die viele Frauen als sehr emotional erfahren. Aber abgesehen davon haben Sie wahrscheinlich auch praktische Fragen. Wie viel kostet etwa eine Abtreibung? Wie lange müssen Sie in der Klinik bleiben? Findet die Abtreibung anonym statt? Was muss ich alles mitnehmen ‒ und sprechen Sie auch meine Sprache? Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen. Besuchen Sie auch die Seite mit den häufig gestellten Fragen auf unserer Website.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Sie können mit der Klinik Bloemenhove einfach einen Termin online vereinbaren. Möchten Sie uns lieber anrufen für eine Terminvereinbarung oder haben Sie noch Fragen? Dann können Sie uns selbstverständlich auch anrufen unter der Nummer +31 23 528 98 90.

 

https://www.abtreibungholland.de/